„Versuchungen sollte man nachgeben,
wer weiß, ob sie wiederkommen“

(Oscar Wilde)

Versuchen Sie es bei uns:
Wir suchen, finden, raten,
beraten, besorgen (auch antiquarisch)
stellen zusammen, verpacken, bringen,
haben vieles rund ums Buch und
immer eine Idee mehr.

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Buchhandlung Melchers!


Unsere aktuellen Empfehlungen:

Bild zu 1918 Die Welt im Fieber
1918 Die Welt im Fieber

"1918 Die Welt im Fieber" lautet der Buchtitel von Laura Spinney. Dabei geht es um die "Spanische Grippe", die besonders im Jahr 1918 tobte und viele Opfer forderte, insgesamt starben mehr Menschen an der Spanischen Grippe, als in beiden Weltkriegen zusammen. Dennoch wird sie zumeist lediglich als Randnotiz in Bezug auf den 1. Weltkrieg erwähnt. Zeit es zu ändern, fand die Autorin Laura Spinney, eine britische Wissenschaftsjournalistin. Die Auswirkungen auf Politik und Kultur, auf die Gesellschaft sind weitgehend unbekannt. In dem Buch wird diese Pandemie im Kontext der Zeit betrachtet,...

» Details
Bild zu Das Meer
Das Meer

"Das Meer", ist perfekte Unterhaltung für einen Urlaub am Meer. Allerdings könnte dieser realistische und spannende Krimi zum Fischverzicht führen. Also Vorsicht!
Wolfram Fleischhauers Krimi beschäftigt sich mit den mafiösen Strukturen der Fischfangindustrie. Es geht um Gewinn, egal um welchen Preis. Dafür wird gefälscht, gepanscht und getötet. Zwar gibt es EU Gesetze; doch die lassen sich umgehen. Und Kontrolleure auf den Fischfangschiffen können verschwinden. Einfach so! Denn weder Mannschaft noch Kapitäne lassen sich gerne in die Karten schauen und wer soll am Ende was beweisen?...

» Details
Bild zu Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie
Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Wenn Sie sich nachein bisschen Wärme sehnen, können wir Ihnen behilflich sein. An den Minusgraden können wir zwar nichts ändern, aber für die innere Wärme könnte das neue Buch von Rachel Joyce sorgen. "Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie" ist der neue Roman von Joyce, die schon viele Leser mit ihrem Vorgänger "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" beglückt hat. In Ihrem neuen Werk geht es um menschliche Konflikte; Liebe, Abhängigkeit, Verlust, Tod und Erlösung, aber auch um Musik. Sie ist quasi die Hauptfigur, die menschliche ist Mister Frank, ein Mann der in jeder...

» Details
Bild zu Die Geschichte des verlorenen Kindes
Die Geschichte des verlorenen Kindes

Der Vierte und letzte Teil der neapolitanischen Saga von Elena Ferrante nimmt Sie nochmal mit in die "grausame und chauvinistische Welt Neapels, in die besonders Lila durch ihren Erfolg als Geschäftsfrau geraten ist. Elena geht es nicht besser, doch dann scheint es als gäbe es doch noch eine Möglichkeit späten Glücks.

» Details
Bild zu Entlang den Gräben
Entlang den Gräben

Navid Kermani ist im Auftrag des "SPIEGEL" als Reporter von seiner Heimatstadt Köln bis Isfahan, der Heimat seiner Eltern, gereist, um über Zustände, Missstände, und Umstände von Gräben jeglicher Art zu berichten. Gräben, die sich durch die Gesellschaft ziehen, Gräben, die der Krieg hinterlassen hat, Gräben zwischen Kulturen, Gräben, die zwischen Gräbern und dem Land drum rum entstehen.
Nun ist Navid Kermani kein ganz gewöhnlicher Reporter, vielmehr gehört er zu den führenden Intellektuellen unserer Zeit. Seine Reportagen führen den Leser/In durch Litauen, Weißrussland, Georgien,...

» Details
Bild zu Lied der Weite
Lied der Weite

Der neue Roman von Kent Haruf "Lied der Weite" ist im Januar in Deutschland erschienen und es scheint, als würde dieser Titel den Erfolg von "Unsere Seelen bei Nacht"wiederholen.
Das "Lied der Weite" spielt wiederum in der fiktiven Kleinstadt Holt in Colorado. Haruf beschreibt ein Amerika, das es so heute nicht mehr gibt. Bei ihm quietschen die Hollywoodschaukeln auf der Veranda, es werden Ausritte in staubige und einsame Landschaften gemacht. Die rauen Sitten und die coolen Jungen mit zarter Seele dagegen gibt es vielleicht auch noch in der heutigen Welt.
Victoria ist 17 und...

» Details
Bild zu Mein Herz in zwei Welten
Mein Herz in zwei Welten

Die graue Winterzeit endet für alle Moyes Fans am 23.01.2018!!! Dannn erscheint der neue Roman von Jojo Moyes, Mein Herz in zwei Welten!!!!
Der neue Roman gehört in die Reihe um Lou & Will. Es ist quasi der dritte Teil von Louisas Geschichte. Die Liebe und die Erinnerung an Will sind bei Lou noch lebendig, dennoch bringt sie den Mut auf in New York einen neuen Anfang zu versuchen.(pr)
"Trag deine Ringelstrumpfhosen mit Stolz. Führe ein unerschrockenes Leben. Fordere dich heraus. Lebe einfach."
Diese Sätze hat Will Louisa mit auf den Weg gegeben. Doch nach seinem Tod...

» Details
Bild zu Die Wilden
Die Wilden

Sabri Louatah wurde 1983 in Saint-Etienne geboren, lebt aber inzwischen in den USA. Die Ereignisse in den Vororten Paris inden 2000er Jahren inspirierten ihn zu seinen Romanen. "Die Wilden" umspannt drei Bände, die in Frankreich für viel Furore sorgten. In deutscher Sprache ist soeben der 1. Teil erschienen. Louatah bringt Familiengeschichte, Politik und Intrige zusammen, entstanden ist eine große französische Familiensaga. Die französische Presse spricht von einem modernen Balzac.
"Am Vorabend der französischen Präsidentschaftswahlen erschüttert ein Attentat die Nation. Opfer ist...

» Details
Bild zu Die Hauptstadt
Die Hauptstadt

Der DEUTSCHE BUCHPREIS 2017 geht an den österreichischen Schriftsteller Robert Menasse. Ein anspruchsvoller und gleichwohl gut lesbarer Roman mit politischen Bezügen. Mehr als das, "Die Hauptstadt" ist ein grosser Gesellschaftsroman mit Krimielementen. Er vereint große Gefühle und kleinliche Bürokratie, Aktuelles und Geschichte sowie ernste Lebensläufe und absurdes Theater. Mit eleganter Leichtigkeit führt Menasse seine Leser/in durch diverse Erzählstränge und das Leben verschiedener Protagonisten. Die Handlung ist spannend, unterhaltsam und einfühlsam erzählt. Die EU soll sich...

» Details
Bild zu Les Fleurs du Mal - Die Blumen des Bösen
Les Fleurs du Mal - Die Blumen des Bösen

Les Fleurs du Mal - Die Blumen des Bösen von Charles Baudelaire sind natürlich nicht neu in diesem "französischen" Herbst. Doch sie sind bei Rowohlt in neuer Übersetzung erschienen und die ist fantastisch. Simon Werle findet den Sprachrythmus des Originals in der deutschen Übersetzung. Plötzlich ist der Reim, den man im Original liest auch im Deutschen zu erkennen. Jetzt erreicht die deutsche Fassung "eine überraschende Nähe zu Baudelaires poetischem Idiom"(Rowohlt Verlag).
Im Jahr 1857 erschien dieses Meisterwerk des Absynth trinkenden Poeten. Bekanntheit hatte er durch die...

» Details